Onleihe Aschaffenburg. Das schwarze Feuer von Byzanz

Seitenbereiche:


Inhalt:

Istanbul, 1599: Eine Orgel, die von selbst spielt. Dieses Wunderwerk soll der Orgelbauer Thomas Dallam dem osmanischen Sultan als Geschenk überreichen. Doch die Reise an den Bosporus dient noch einem ganz anderen Zweck: Im Auftrag von Königin Elizabeth I. begibt sich Dallam auf die Suche nach dem Griechischen Feuer - jener legendären Waffe der Byzantiner, die selbst Wasser zum Brennen bringt. Als der Sultan davon Wind bekommt, beginnt in den uralten Gassen, Kanälen und Zisternen Konstantinopels die Jagd auf ein Feuer von unvorstellbarer Macht ...

Autor(en) Information:

Dirk Husemann studierte Ur- und Frühgeschichte, Klassische Archäologie und Ethnologie. In seinen Reportagen, Sachbüchern und Romanen begibt er sich immer wieder auf Zeitreise. Im 6. Jahrhundert begegneten ihm Die Seidendiebe, im 9. Ein Elefant für Karl den Großen und Die Eispiraten. Im 15. Jahrhundert stieß er auf Die Bücherjäger und im 16. auf Das schwarze Feuer von Byzanz.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können