Onleihe Aschaffenburg. Na dann, frohes Fest!

Seitenbereiche:


Inhalt:

"Überhaupt Weihnachten! In Josephs Familie begannen die ersten Vorbereitungen meist schon im Sommer. Genauer: um Mitte August herum. Nämlich dann, wenn seine Ehehälfte Maria Leib an Leib mit ihm schwitzend am Ostseesandstrand lag und sich beide von der Sonne kaffeebraun rösten ließen..." Dass Geschenke nie das sind, was sie zu sein scheinen; das Wichteln im Seniorenheim in einer Verfolgungsjagd endet, ein Opa im heftigen Schneetreiben verschwindet; es während des russischen Jolkafestes zu turbulenten Verbrüderungen kommt und die Aushilfs- Knusperhexe eine Opernvorstellung ins Chaos stürzt - diese Geschichten drehen sich allesamt um die schönste Zeit des Jahres. Zufällig geraten die Akteure in haarsträubende Situationen und bemühen sich am Ende, trotz dieser kleinen Katastrophen, die alljährliche Bescherung gemeinsam irgendwie zu überleben. Na dann, frohes Fest!

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können