Onleihe Aschaffenburg. Die Flucht der Marketenderin

Seitenbereiche:


Inhalt:

1812. Überleben! Nur darum geht es noch für die junge Marketenderin Juliane Assenheimer, die sich mit dem Heerestross der Württemberger Napoleons Großer Armee angeschlossen hat. Denn der Feldzug nach Moskau entpuppt sich als eine wahre Katastrophe: In eisiger Kälte und in einer von Hass und Gewalt geprägten Männerwelt muss sich Juliane behaupten. Als sie von den fliehenden Truppen Napoleons abgeschnitten wird und in russische Gefangenschaft zu geraten droht, kann ihr auch ihr Mann, der Korporal Matthäus nicht mehr helfen. Doch Juliane gibt nicht auf. Mit Mut und Energie meistert sie Schicksalsschläge und lehnt sich gegen Gewalt und Unrecht auf, bis sich ihre Lage in Moskau zuspitzt. Dort jedoch trifft sie auf den Mann, an den sie einst ihr Herz verlor: ihre ehemalige Liebe Johannes Gerter ... Dieser historische Roman erschien vormals unter dem Titel "Die Marketenderin".

Autor(en) Information:

Martina Kempff ist Autorin, Übersetzerin und freie Journalistin. Sie war unter anderem als Redakteurin bei der Berliner Morgenpost und als Reporterin bei Welt und Bunte tätig, bevor sie beschloss sich künftig dem Schreiben von Büchern zu widmen. Ihre historischen Romane zeichnen sich durch hervorragende Recherche und außergewöhnliche Heldinnen aus. Martina Kempff lebt im Bergischen Land.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können