Onleihe Aschaffenburg. Vincent van Gogh

Seitenbereiche:

Vincent van Gogh

Vincent van Gogh

Autor*in: Koldehoff, Stefan

Jahr: 2022

Sprache: Deutsch

Umfang: 160 S.

Verfügbar

Inhalt:
Vincent van Gogh (1853–1890) ist im öffentlichen Bewusstsein vor allem als unverstandener Einzelgänger mit tragischem Ende gegenwärtig. Dabei hat die kunsthistorische Forschung diese und viele andere romantische Legenden in den vergangenen Jahren zweifelsfrei widerlegt. Van Gogh kämpfte erfolgreich um seine künstlerischen Fähigkeiten, suchte intensiv den Austausch mit der Avantgarde seiner Zeit und genoss das Ansehen seiner Malerfreunde. Das Bildmaterial der Printausgabe ist in diesem E-Book nicht enthalten.
Autor(en) Information:
Stefan Koldehoff, geboren 1967 in Wuppertal, absolvierte nach dem Abitur eine Ausbildung zum Verlagskaufmann. Nach dem Studium der Kunstgeschichte, Germanistik und Politikwissenschaft freiberuflicher Journalist, Autor und Moderator unter anderem für «die tageszeitung» (taz) in Berlin, die «Frankfurter Allgemeine Zeitung» (FAZ) und den Westdeutschen Rundfunk (WDR) in Köln. 1998 bis 2001 Redakteur des Kunstmagazins «art» in Hamburg, zuletzt stellvertretender Chefredakteur. Seit 2001 Kulturredakteur beim Deutschlandfunk in Köln. Stefan Koldehoff, der als Autor auch für die «Süddeutsche Zeitung» schreibt, lebt mit Frau und zwei Kindern in Köln.

Titel: Vincent van Gogh

Autor*in: Koldehoff, Stefan

Verlag: ROWOHLT E-Book

ISBN: 9783644014831

Kategorie: Sachmedien & Ratgeber, Kunst, Kultur & Medien, Biografien & Erinnerungen

Dateigröße: 3 MB

Format: TEA ePub ePub

1 Exemplare
1 Verfügbar
0 Vormerker

Max. Ausleihdauer: 28 Tage