die Online Bibliothek Böblingen. Wer sich nicht wehrt

Seitenbereiche:

Wer sich nicht wehrt

Wer sich nicht wehrt

Autor*in: Wildenhain, Michael

Jahr: 2012

Sprache: Deutsch

Umfang: 134 S.

Verfügbar

3.6

Inhalt:
"Wir haben gelernt, dass man ohne Gewalt nicht überleben kann. Wer nicht zurückschlägt, wird zum Opfer. Viktor, der neu in unserer Klasse ist, lehnt jede Form von Gewalt ab. Er schlägt nicht zurück und kann so nur verlieren."
Autor(en) Information:
Michael Wildenhain wurde 1958 in Berlin geboren, wo er nach wie vor lebt. Nach einem Maschinenbaupraktikum studierte er u.a. Philosophie und Informatik, engagierte sich in der Hausbesetzerszene und in verschiedenen antirassistischen Initiativen. Während der letzten Jahre war er nicht nur als Gastprofessor für Literarisches Schreiben am Leipziger Literaturinstitut tätig, sondern auch als Fußballjugendtrainer. 1983 erschien seine erste Erzählung "zum beispiel k." und 1994 sein erstes Jugendbuch im Ravensburger Buchverlag, "Wer sich nicht wehrt", eine Geschichte über rechtsradikal motivierte Gewalt an einer Schule, die auf einen authentischen Fall Bezug nimmt. Heute schreibt Michael Wildenhain Romane für Jugendliche und für Erwachsene, außerdem Theaterstücke, Drehbücher und Lyrik. Für sein Werk wurde er schon mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Ernst-Willner-Preis in Klagenfurt, dem Hans-im-Glück-Preis (1994) und dem Alfred-Döblin-Preis (1997). 2002 war er Stadtschreiber von Rheinsberg und 2006 Writer-in-Residence an der Queen Mary University in London.

Titel: Wer sich nicht wehrt

Autor*in: Wildenhain, Michael

Verlag: Ravensburger

ISBN: 9783473380282

Schlagwort: Schule, Ausländerfeindlichkeit, Gewalttätigkeit, Jugendbuch

Kategorie: Jugendbibliothek, Reales Leben

Dateigröße: 215 KB

Format: ePub

1 Exemplare
1 Verfügbar
0 Vormerker

Max. Ausleihdauer: 21 Tage

Anzahl Bewertungen:
10
Durchschnittliche Bewertung: