die Onleihe Bremen. Angst ist nichts für Feiglinge

Seitenbereiche:


Inhalt:

Neulich erzählte mir eine Freundin, sie kenne das auch mit der Panik. Erst kürzlich sei sie in einem Fahrstuhl steckengeblieben. Aber das ist nicht das, was ich mit Panikattacke meine, sagte ich. Stell Dir vor, dass alles, was Du dort empfunden hast - die Enge, die Angst, dieses blanke Entsetzen, das Herzrasen, das Zittern, das Schwitzen, die wackligen Beine - bei Menschen mit Panikattacken aus heiterem Himmel kommt. Sie stecken also immer in einem inneren Fahrstuhl fest, es braucht keinen äußeren Anlass. Das ist der Unterschied. Die beliebte Life-Style-Journalistin Susanne Kaloff beschreibt offen und ehrlich, wie es sich anfühlt, im Teufelskreis der Angst gefangen zu sein. Sie erzählt von ihren Angstmomenten, von ihrem Schweigen und Verstecken, von der Ratlosigkeit ihrer Freunde und Familie, von Umwegen, Rückschlägen, Therapien, von der Angst vor der Angst, dem Scheitern und dem Triumph über die Angst.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können