die eBib Nordschwarzwald. Gemeingefährlich

Seitenbereiche:


Inhalt:

Das Böse ist mitten unter uns "Ich war erst in einem Waffengeschäft und wollte ein Gewehr kaufen. Damit hätte ich einiges angestellt. Dann habe ich mir bei Karstadt ein Messer gekauft. Der Gedanke, eine Frau zu töten, war wieder da. Erst wusste ich nicht, wie ich an ein Opfer rankommen sollte, dann sah ich die Frau in dem Taxi. Warum nicht, habe ich mir gedacht." Täter, die in Sicherungsverwahrung genommen wurden, gelten als die schlimmsten Verbrecher. Wird ein Triebtäter entlassen, formiert sich schnell Widerstand. So jemanden will man nicht in der Nachbarschaft haben. Solche Leute lösen Angst aus. Harbort stellt acht spektakuläre Kriminalfälle dar, das Spektrum reicht vom rechtsextremistisch bedingten Ausländermord über Sexualmord bis zum Foltermord in einer deutschen Justizvollzugsanstalt.

Autor(en) Information:

Stephan Harbort leitet ein Kriminalkommissariat beim Polizeipräsidium Düsseldorf. Der Diplom-Verwaltungswirt ist Deutschlands bekanntester Experte für Serienmörder und das kriminalistische Profiling, außerdem langjähriger Lehrbeauftragter an der FH Düsseldorf und Dozent an der BTU Cottbus. Der Kriminalhauptkommissar entwickelte international angewandte Fahndungsmethoden zur Überführung von Serienmördern und ist Fachberater bei Kino-Filmen, TV-Dokumentationen und Krimi-Serien. Er ist öfter zu Gast in Talkshows und auch als Darsteller in TV-Dokumentationen und Reportagen zu sehen, zuletzt im Kino-Dokumentarfilm ›Blick in den Abgrund‹. Zahlreiche Buchveröffentlichungen. /a>

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können