die eBib Nordschwarzwald. Letzte Stunde

Seitenbereiche:


Inhalt:

In Tübingen herrscht blankes Entsetzen. Eine vermummte Gestalt ist in eine Schulfeier gestürzt und hat um sich geschossen. Sie hat einen pensionierten Lehrer getötet, zwei weitere Personen schwer verletzt und ist unerkannt entkommen. Ein Amoklauf. Kommissar Friedrich Holzwarth und seine neue Kollegin Annette Winter, die beide an der Schulfeier teilgenommen haben, ermitteln fieberhaft: Hatte ein ehemaliger Schüler Grund zu einer solchen Tat? War es einfach ein Verrückter, der durchgedreht ist, traf der Ausbruch an Hass und Gewalt rein zufällig die Schule? Oder ist die blindwütige Raserei nur Camouflage und der vor kurzem entlassene Hausmeister hatte seine Hände im Spiel? Hat womöglich ein beinahe tödlicher Verkehrsunfall in Lustnau etwas mit den Vorkommnissen in der Schule zu tun? Da wird auch noch der Sohn der Schulleiterin erschossen aufgefunden. Hatte er sich selbst umgebracht, weil er etwas mit den Geschehnissen zu schaffen hatte? Bei den Ermittlungen tun sich Abgründe auf: Holzwarth und Winter dringen tiefer und tiefer hinter die mühsam aufrechterhaltenen Fassaden und fördern bei mehreren Verdächtigen vergangene Tragödien und starke Mordmotive zutage. Unvermutet kommt Friedrich Holzwarth der unfassbaren Wahrheit näher ...

Autor(en) Information:

Michael Wanner, Jahrgang 1954, wetzte als Bub seine Lederhosen an den Hängen des Schönbuchs ab. Nach Aufenthalten im befreundeten Ausland (Baden) zog es ihn an den Ort seiner Geburt und seiner Studien Tübingen zurück. Nach Germanistik und Pädagogik drängte es ihn zu etwas Handfesterem. Der Jurist geht seither keinem Streit aus dem Weg: beruflich als Vertreter von Gewerkschaftsmitgliedern vor den Arbeits- und Sozialgerichten und zu Hause mit seiner Frau Ulrike Mundorff über Plot, Personen und Perspektive. Auf Touren mit dem Mountainbike durch Rammert und Neckartal tüftelt er an Krimis und Theaterstücken.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können