die eBib Nordschwarzwald. Franz Kafka

Seitenbereiche:

Franz Kafka

Franz Kafka

Gesammelte Werke

Autor*in: Kafka, Franz

Jahr: 2024

Sprache: Deutsch

Umfang: 1440 S.

Verfügbar

Inhalt:
Franz Kafka, einer der bedeutendsten Schriftsteller des 20. Jahrhunderts, fasziniert bis heute mit seinen einzigartigen Werken. In diesem Buch tauchen wir tief in das Leben und Schaffen des charismatischen Autors ein und entdecken die verborgenen Geheimnisse hinter seinen berühmten Geschichten. Quasi von seinen frühen Jahren in Prag bis zu seinem tragischen Tod im Jahr 1924 begleiten wir den Schriftsteller auf seiner Reise durch das Leben. Wir erfahren von seinen persönlichen Herausforderungen, seinen Ängsten und Zweifeln, die sich in seinen Werken widerspiegeln. Kafka, der zeitlebens mit seinem Schreiben kämpfte, fand in der Literatur einen Ausweg aus der Realität und schuf eine eigene Welt voller Absurdität und Verzweiflung. In diesem Buch sind nicht nur Kafkas bekannteste Werke wie "Die Verwandlung", "Der Prozess" und "Das Schloss" , sondern noch Vieles mehr; tiefgründigen Themen seiner Geschichten - die Entfremdung des Individuums, die Machtlosigkeit gegenüber einer undurchschaubaren Bürokratie und die Suche nach Identität und Sinn. Doch dieses Buch bietet mehr. Lassen Sie uns einen Blick hinter die Kulissen werfen und lernen Sie den Mann hinter den Geschichten kennen. Wir erfahren von seinen persönlichen Beziehungen, seinen Freundschaften und seinen inneren Kämpfen. Wir entdecken die Einflüsse anderer Schriftsteller und Künstler auf sein Werk und wie er die Literaturlandschaft seiner Zeit prägte; ein Buch für alle, die tiefer in das Leben und Schaffen dieses außergewöhnlichen Schriftstellers eintauchen möchten. Es ist eine Reise in die Tiefen der menschlichen Existenz, eine Erkundung der Abgründe der menschlichen Psyche und eine Hommage an einen der größten Schriftsteller aller Zeiten. Tauchen Sie ein in die Welt von Franz Kafka und lassen Sie sich von seiner einzigartigen Vision fesseln und folgenden Texten: Betrachtung, Ein Damenbrevier, Gespräch mit dem Beter, Gespräch mit dem Betrunkenen, Die Aeroplane in Brescia, Das Urteil, Der Heizer, Die Verwandlung, Vor dem Gesetz, Der Kübelreiter, Der Mord, Ein Landarzt, In der Strafkolonie, Ein Hungerkünstler, Kinder auf der Landstraße, Entlarvung eines Bauernfängers, Der plötzliche Spaziergang, Entschlüsse, Der Ausflug ins Gebirge, Das Unglück des Junggesellen, Der Kaufmann, Zerstreutes Hinausschaun, Der Nachhauseweg, Die Vorüberlaufenden, Der Fahrgast, Kleider, Die Abweisung, Zum Nachdenken für Herrenreiter, Das Gassenfenster, Wunsch, Indianer zu werden, Die Bäume, Unglücklichsein, Der neue Advokat, Ein Landarzt, Auf der Galerie, Ein altes Blatt, Vor dem Gesetz, Schakale und Araber, Ein Besuch im Bergwerk, Das nächste Dorf, Eine kaiserliche Botschaft, Die Sorge des Hausvaters, Elf Söhne, Ein Brudermord, Ein Traum, Ein Bericht für eine Akademie ...
Autor(en) Information:
Franz Kafka wurde am 3. Juli 1883 in Prag, damals Teil der österreichisch-ungarischen Monarchie, geboren. Er war das älteste von sechs Kindern einer wohlhabenden jüdischen Familie. Sein Vater Hermann Kafka war ein erfolgreicher Geschäftsmann, während seine Mutter Julie Löwy aus einer angesehenen Prager Familie stammte. Er wuchs in einer deutschsprachigen Umgebung auf und erhielt eine strenge jüdische Erziehung. Er besuchte das Deutsche Gymnasium in Prag und zeigte früh ein großes Interesse an Literatur und Schreiben. Nach seinem Schulabschluss im Jahr 1901 begann er ein Jurastudium an der Deutschen Universität in Prag, das er 1906 abschloss. Obwohl er eine Karriere als Jurist anstrebte, arbeitete er zunächst in verschiedenen Versicherungsunternehmen, um seinen Lebensunterhalt zu verdienen. Diese Tätigkeit war jedoch nicht erfüllend für ihn und er fühlte sich oft gefangen in einem bürokratischen und sinnentleerten Alltag. Parallel zu seinem Berufsleben widmete sich Kafka intensiv dem Schreiben. Er veröffentlichte seine ersten literarischen Werke in Zeitschriften und begann, an seinem ersten Roman "Der Verschollene" zu arbeiten. Sein literarisches Schaffen wurde jedoch erst nach seinem Tod bekannt und gewürdigt. Kafkas Werke sind geprägt von einer düsteren und beklemmenden Atmosphäre. Sie behandeln Themen wie Schuld, Isolation, Machtlosigkeit und die Absurdität des menschlichen Daseins. Seine Erzählungen und Romane, darunter "Die Verwandlung", "Der Prozess" und "Das Schloss", gelten als Meisterwerke der modernen Literatur. Der Ausnahmeschriftsteller führte ein zurückgezogenes Leben und hatte nur wenige enge Freunde. Er litt unter gesundheitlichen Problemen, darunter Tuberkulose, und starb am 3. Juni 1924 in einem Sanatorium in Kierling bei Wien. Sein literarisches Erbe wurde von seinem Freund Max Brod bewahrt und veröffentlicht. Franz Kafka gilt heute als einer der bedeutendsten Schriftsteller des 20. Jahrhunderts. Seine Werke haben einen tiefgreifenden Einfluss auf die moderne Literatur und haben zahlreiche Schriftsteller und Denker inspiriert. Kafka selbst sah sich jedoch zeitlebens als einen Außenseiter und zweifelte oft an der Qualität seiner eigenen Arbeit. Trotzdem hat er mit seinen Werken eine einzigartige und unverwechselbare Stimme in der Literaturgeschichte hinterlassen.

Titel: Franz Kafka

Autor*in: Kafka, Franz

Verlag: AtheneMedia-Verlag

ISBN: 9783869926551

Kategorie: Belletristik & Unterhaltung, Romane & Erzählungen

Dateigröße: 17 MB

Format: ePub

1 Exemplare
1 Verfügbar
0 Vormerker

Max. Ausleihdauer: 21 Tage