die Onleihe ebib2go. Das musst du erzählen

Seitenbereiche:


Inhalt:

Auf dem Sterbebett von seinem Sohn Lars gefragt, wer seine Freunde gewesen seien, antwortete Willy Brandt: "Egon." Tatsächlich war Egon Bahr jahrzehntelang Brandts engster politischer und persönlicher Weggefährte. Zum 100. Geburtstag des großen Sozialdemokraten schildert er seine ganz persönlichen Erinnerungen an die gemeinsamen Jahre, ein intimes Porträt Brandts und ein Zeitzeugnis ersten Ranges.

Autor(en) Information:

Egon Bahr, 1922 in Thüringen geboren, arbeitete als Journalist, bevor er 1960 Sprecher des Berliner Senats wurde. Unter Willy Brandt war er zunächst Leiter des Planungsstabs im Auswärtigen Amt und anschließend Staatssekretär im Bundeskanzleramt. Er verhandelte u. a. den Moskauer Vertrag, das Viermächteabkommen und den Grundlagenvertrag mit der DDR. Nach Brandts Rücktritt war er als Bundesminister für Wirtschaftliche Zusammenarbeit, als Bundesgeschäftsführer der SPD und als Direktor des Instituts für Friedensforschung in Hamburg tätig.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können