Onleihe Essen. Leichen bluten nicht

Seitenbereiche:


Inhalt:

Fesselnder Bestseller-Krimi für Skandi-krimifans! Roland Benito wird eines warmen Sommermorgens zum Westfriedhof gerufen, wo sich ihm ein schaurig bizarres Bild bietet: Eines der Gräber wurde über Nacht geöffnet, nun liegt der Grabräuber tot auf dem Sarg. Doch der Sarg ist leer. Benito beginnt sofort mit Nachforschungen und stellt fest, dass der Mann, der aus seinem Grab verschwunden ist, bei einem Motorradunfall ums Leben kam. Es ist nicht einzige Fall, der Roland Benito den Schlaf raubt, denn in Aarhus geht ein Vergewaltiger und Mörder um, der es vor allem auf junge Mädchen abgesehen hat. Zusammen mit der Journalistin Anne Larsen nimmt er die Ermittlungen auf. 'Leichen bluten nicht' ist der 6. Band der Krimireihe um den italienischstämmigen Ermittler Rolando Benito und der Journalistin Anne Larsen. 'Der Krimi hat mich wieder einmal mitgerissen.' - Ukeli Inger Gammelgaard Madsen (*1960) ist eine der erfolgreichsten zeitgnössischen Schriftstellerinnen Dänemarks. Aufgewachsen ist die beliebte Bestseller-Autorin in der Nähe der dänischen Stadt Aarhus. Schon als Kind liebte sie zu zeichnen, träumte aber schon damals davon Schriftstellerin zu werden. Im Jahr 2008 erschien ihr Debüt-Kriminalroman 'Der Schrei der Kröte', mit Ermittler Roland Benito in der Hauptrolle. Es war der Startschuss für eine Erfolgsgeschichte. Sowohl der erste als auch der zweite Teil der Krimireihe um Ermittler Roland Benito 'Mord auf Antrag' wurden von Kritikern und Publikum begeistert gefeiert. Inger Gammelgaard Madsen ist selbst ein großer Fan skandinavischer Krimis. Ihr Lieblingsautor ist der Norweger Jo Nesbø, der sie nach eigenen Angaben auch selbst immer wieder zu neuen Ideen anregt. Die Inspiration zu ihren Roland-Benito-Krimis holt sich die Bestseller-Autorin von realen Geschehnissen, die die Presse und die Menschen auf der Straße beschäftigen. Viele ihrer Krimis handeln von Pädophilie, Euthanasie, Hauseibrücken, Kindesmissbrauch durch katholische Priester, geklaute Identitäten, Selbstjustiz, Flüchtlinge und Terroristen. Dramatisiert dargestellt verwandelt sie reale Geschichten in mitreißende Thriller-Romane mit aufwühlenden Handlungen.

Autor(en) Information:

Inger Gammelgaard Madsen arbeitete lange Zeit als Grafikdesignerin in verschiedenen Werbeagenturen. 2008 debütierte sie mit ihrem Kriminalroman Dukkebarnet, der jetzt bei Osburg unter dem Titel 'Der Schrei der Kröte' erscheint. Sowohl der erste als auch der zweite Band ihrer Krimireihe um den Ermittler Roland Benito wurden von Kritik und Publikum begeistert aufgenommen. 2010 gründete Madsen ihren eigenen Verlag Farfalla und seit 2014 konzentriert sie sich ganz auf das Schreiben. Die Roland Benito-Reihe umfasst inzwischen acht Bände, im Februar 2016 erscheint der neunte. Inger Madsen lebt in Aarhus.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können