die Onleihe der Bibliotheken des Goethe-Instituts e.V.. Briefe

Seitenbereiche:


Inhalt:

Revolutionär, Mediziner, Poet, Philosoph, Entdecker - vor seinem frühen Tod hatte Georg Büchner bereits in drei Städten studiert, die "Gesellschaft der Menschenrechte" gegründet und war als Verfasser politischer Flugblätter verfolgt worden. Welcher Geist steckte hinter diesem unermüdlichen jungen Mann? Welche Gedanken und Ängste trieben ihn um? Einblicke gewähren die wenigen erhaltenen Briefe, die das Ausnahmetalent an seine Eltern, Geschwister und Freunde schrieb, und in denen nicht nur der Mensch Georg Büchner, sondern auch das schriftstellerische Genie des Autors klar hervortritt.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können