die Onleihe der Bibliotheken des Goethe-Instituts e.V.. Vergiss mein ich (mit englischen Untertiteln)

Seitenbereiche:


Inhalt:

Lena Ferben (Maria Schrader), Wissenschaftlerin und Autorin, ist schon seit Jahren mit dem Architekten Tore (Johannes Krisch) verheiratet, als sie sich plötzlich verliert. Retrograde Amnesie nennen die Ärzte Lenas Zustand. Sie hat keine Verbindung mehr zu ihrem biographischen Gedächtnis. Sie erinnert sich an alles Alltägliche, Lebenspraktische, aber nicht mehr an Personen und Beziehungen. Tore versucht, Lena den Weg zu ihr zurück zu zeigen, wer er für sie war und wer sie für ihn. Und während ihre Umwelt nur den Verlust der alten Lena empfindet, bewegt sie sich selber auf eigenen Wegen. Wie ist es wohl, diese Lena Ferben zu sein, die allen so vertraut und ihr so fremd ist? Lena probiert es aus, wie ein Schauspieler eine Rolle probiert, während in ihr zur gleichen Zeit etwas Neues entsteht, eine eigene Persönlichkeit, die sich dagegen wehrt, das zu tun, wozu Lenas ganze Umwelt sie ermutigt und drängt: wieder sie selbst zu werden.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können