die Onleihe der Bibliotheken des Goethe-Instituts e.V.. Frank Goosen über The Beatles

Seitenbereiche:


Inhalt:

Eine literarische, herzlich subjektive LiebeserklärungDass Frank Goosen Beatles-Fan wurde, hatte mit Schwarzarbeit zu tun. Mit den Worten "Gib mir kein Geld, gib mir lieber ein paar Platten für meinen Jungen!", ließ Goosen Senior sich Ende der Siebziger von einem Elektrohändler für ein paar nach Feierabend angeschlossene Steckdosen mit Beatles-Scheiben bezahlen. Damit war es um den 13-Jährigen geschehen. Goosen spürt seiner lebenslangen Obsession für die "Fab Four" nach: in der Erinnerung an seine Kindheit und Jugend im Ruhrgebiet und an den Originalschauplätzen in Liverpool _ kenntnisreich, berührend-persönlich und irre witzig!

Autor(en) Information:

Frank Goosen hat neben seinen erfolgreichen Büchern und Hörbüchern, darunter "Förster, mein Förster", "Raketenmänner" und "Liegen lernen" zahlreiche Kurzgeschichten und Kolumnen veröffentlicht. Einige seiner Bücher wurden dramatisiert oder verfilmt. Darüber hinaus ist er mit Soloprogrammen deutschlandweit unterwegs. Seine Werke sind allesamt bei tacheles! erschienen, zuletzt der Livemitschnitt seines Programms "Was ist da los?". Frank Goosen lebt mit seiner Frau und seinen beiden Söhnen in Bochum.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können