die Onleihe der Bibliotheken des Goethe-Instituts e.V.. Menschenflug

Seitenbereiche:


Inhalt:

Stephan - 52, Akademischer Rat, Familienvater, Ehemann - nimmt sich eine Auszeit. Er bezieht eine kleine Wohnung, und er möchte verreisen. Doch die Reise, die er antritt, führt in die eigene Vergangenheit: Stepahn sucht das ostpreußische Heimatdorf seines Vaters und seinen im Krieg verschollenen Bruder. Mit "Menschenflug" nähert sich Hans-Ulrich Treichel erneut dem Thema seines international erfolgreichen Buches "Der Verlorene". Er erzählt mit souveräner Leichtigkeit von der Last des Vergangenen, über Berlin, die Liebe und den Himmel über dem Teltowkanal. Einfühlsam liest Leonard Lansink Treichels literarische Spurensuche.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können