die Onleihe der Bibliotheken des Goethe-Instituts e.V.. Gibraltar

Seitenbereiche:


Inhalt:

Das Spiel mit den Millionen. Bei dem Versuch, mit griechischen Staatsanleihen ein lukratives Spekulationsgeschäft zu machen, hat der Investmentbanker Bernhard Milbrandt seine Bank und seine Reputation ruiniert. Schnell bringt er noch ein paar Millionen beiseite und sucht in einer verlassenen Ferienanlage an der spanischen Küste Zuflucht. Während er fieberhaft immer weiter mit virtuellen Beträgen jongliert, entbrennt eine Verfolgungsjagd nach ihm und dem Geld, die bis nach Gibraltar führt. Am Ende muss nicht nur er sich seiner Schuld stellen, auch das traditionsreiche Berliner Bankhaus ist tief in einen Skandal verstrickt. Eine psychologische Studie und hochspannende Geschichte über menschliche Gier, gelesen von Torben Kessler.

Autor(en) Information:

Sascha Reh, geboren 1974 in Duisburg, studierte Germanistik, Geschichte und Philosophie in Bochum und Wien. 2010 erschien sein Romandebüt Falscher Frühling, für das er mit dem Niederrheinischen Literaturpreis 2011 ausgezeichnet wird. Gibraltar ist sein zweiter Roman. Sascha Reh lebt als Autor und Therapeut mit seiner Familie in Berlin.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können