die Onleihe der Bibliotheken des Goethe-Instituts e.V.. Staatsaktion

Seitenbereiche:


Inhalt:

Robert Tschöp ist es gelungen, in 15 Skizzen Wesentliches zu seinem Werdegang literarisch zu gestalten. Episoden einer Nachkriegskindheit, Studentenulk mit lächerlich-bedrohlichem Nachspiel, erschütternde wie anrührende Schicksale und Porträts - all das rundet sich zu einem eindrucksvollen Bild ostdeutscher Befindlichkeit zwischen Mauerbau und Wendezeit. Robert Tschöp, 1947 in Kurort Gohrisch (bei Dresden) geboren, studierte nach dem Abitur (1966 in Pirna) an der Pädagogischen Hochschule in Erfurt die Fächer Kunsterziehung und Deutsch, musste 1988 wegen seines Ausreiseantrags die Lehrertätigkeit abbrechen, übersiedelte 1989 nach Wolfenbüttel und arbeitet seit dem Referendarexamen (1991) als Lehrer in Wolfsburg. Literarische Veröffentlichungen in Zeitschriften und Anthologien; grafische Arbeiten in regionalen Ausstellungen. "Staatsaktion" ist die erste Buchpublikation des Autors. Sie erschien 2004 im Verlag Edition D.B. in Erfurt.

Autor(en) Information:

Robert Tschöp, 1947 in Kurort Gohrisch (bei Dresden) geboren, studierte an der PH Erfurt Kunsterziehung und Deutsch, musste 1988 wegen seines Ausreiseantrags die Lehrtätigkeit abbrechen, übersiedelte 1989 nach Wolfenbüttel und arbeitet seit dem Referenzexamen als Lehrer in Wolfsburg.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können