die Onleihe der Bibliotheken des Goethe-Instituts e.V.. Mecklenburgische Seenplatte

Seitenbereiche:

Mecklenburgische Seenplatte
Mecklenburgische Seenplatte

Inhalt:

- Die Highlights in 15 "Direkt-Kapiteln" direkt erleben! - Die besten Tipps und Adressen für den City-Trip: Rund 200 handverlesene Adressen für jede Laune, jeden Geschmack, jeden Geldbeutel, von der Übernachtung über Essen und Trinken sowie Einkaufen bis Ausgehen. Jede Adresse ist mit einem Schlagwort versehen - das erleichtert die schnelle Suche. - Genaue Vernetzung aller Infos mit den integrierten Cityplänen Mehr als tausend Seen, verbunden durch unendlich viele Flüsschen, Bäche und Kanäle, formen die Urlaubsregion Mecklenburgische Seenplatte, die gar nicht so platt ist, wie es sich anhört, sondern meist leicht hügelig, oft bewaldet und immer wieder von glitzernden Wasserflächen durchsetzt. Dazwischen Backsteindörfer mit kleinen Kirchen, Gutshöfe und Barockstädtchen. Ein Paradies also für Wanderer, Radler, Kanuten und Badelustige. In 15 "Direkt-Kapiteln" führen die Autorinnen den Besucher direkt zu den Highlights der Region und helfen bei der Planung für einen entspannten Urlaub: Bummel durch die Schelfstadt; Freilichtmuseum Groß Raden; Bildhauer Ernst Barlach in Güstrow; die Lehm- und Backsteinstraße; Ostalgie in und um Malchow; das Teerschwelergehöft Sparow; in den Fußstapfen der Müritzfischer; rund um den See die Müritz; Kajaktour entlang der Alten Fahrt; in Neustrelitz; Schriftsteller Hans Fallada in Carwitz; der Burgenwanderweg; der Garten von Marihn; Neubrandenburg; der Landschaftsgarten Brodaer Teiche. Die E-Book Ausgabe basiert auf: 2. Auflage 2015 © DuMont Reiseverlag, Ostfildern Bitte beachten Sie: Nicht alle Lesegeräte unterstützen sämtliche der praktischen Zusatzfunktionen gleichermaßen (z.B. Internetlinks, Zoombarkeit von Karten). Auch können je nach Reader Ladezeiten variieren. Wir bitten Sie, dies vor dem Kauf zu berücksichtigen.  

Autor(en) Information:

Isa Ducke und Natascha Thoma frönen ihrer Reiseleidenschaft schon seit Jahrzehnten: erst neben der wissenschaftlichen Karriere und seit 2008 hauptberuflich. In der Seenplatte geht der neugierige Blick dabei besonders oft vom Boot aus übers Wasser. Aber auch die Städte wie Güstrow, Schwerin und Neustrelitz haben es ihnen angetan.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können