die Onleihe der Bibliotheken des Goethe-Instituts e.V.. Würzburg

Seitenbereiche:


Inhalt:

Mit den DuMont direkt Reiseführer E-Books Gewicht sparen im Reisegepäck! Schon Heinrich Kleist pries den Würzburger Wein, dessen Qualität die Stadt ihrer Lage im Maintal verdankt. Den Rebensaft genossen bereits die einst mächtigen Fürstbischöfe, die mit der prachtvollen Residenz oder dem Juliusspital nicht nur die Architektur der Mainmetropole prägten und weltberühmte Baumeister und Künstler nach Franken holten. Mit zahlreichen Festen weiß man hier zu feiern und wer dann die Ruhe sucht, findet sie in nahe gelegenen Weinbergen und der idyllischen Umgebung. In 15 "Direkt-Kapiteln" führt Autorin Ulrike Ratay die Besucher kenntnisreich zu den Highlights der Wein-Stadt zu beiden Seiten des Mains und hilft, ihr Wesen zu entdecken, ihren Puls zu spüren: UNESCO-Weltkulturerbe Residenz; Kiliansdom; geistliches Zentrum um Neumünster und Domherrenhöfe; Alte Mainbrücke und Rathaus im Herzen der Stadt; Juliusspital; Kunst und Kultur im Alten Hafen; auf dem Stein-Wein-Pfad; unterwegs im Ringpark; alte Traditionen und studentisches Leben rund um die Universität; entlang des Mainufers; im Mainviertel zu Füßen der Burg; Festung Marienberg; Kirchenkunst und Aussichten vom Käppele zur Frankenwarte und eine Radtour entlang des Mains. Rund 200 handverlesene Adressen für jede Laune, jeden Geschmack, jeden Geldbeutel, von der Übernachtung über Essen und Trinken sowie Einkaufen bis Ausgehen lassen den Citytrip zum Erlebnis werden. Jede Adresse ist mit einem Schlagwort versehen - das erleichtert die schnelle Orientierung. E-Book basiert auf: 1. Auflage 2016, Dumont Reiseverlag Unser Special-Tipp: Erstellen Sie Ihren persönlichen Reiseplan durch das Setzen von Lesezeichen und Ergänzen von Notizen. ... und durchsuchen Sie das E-Book in sekundenschnelle mit der praktischen Volltextsuche!

Autor(en) Information:

Ulrike Ratay lebt mit ihrer Familie in einem romantischen Städtchen am südlichen Ende des Maindreiecks, ca. 20 km von Würzburg entfernt. Nicht erst seit ihrem Studium der Kunstgeschichte liebt sie es, Kirchen und Museen zu besichtigen und die Atmosphäre historischer Städte auf sich wirken zu lassen. An Würzburg und dem fränkischen Umland schätzt sie besonders, wie sich große Kultur zwanglos mit dem Genuss der heimischen Spezialitäten und idyllischer Landschaften verbindet.