die Onleihe der Bibliotheken des Goethe-Instituts e.V.. Der goldne Topf

Seitenbereiche:


Inhalt:

Mit dem Werkbeitrag aus Kindlers Literatur Lexikon. Mit dem Autorenporträt aus dem Metzler Lexikon Weltliteratur. Mit Daten zu Leben und Werk, exklusiv verfasst von der Redaktion der Zeitschrift für Literatur TEXT + KRITIK. ›Der goldne Topf‹ von 1814 ist das erfolgreichste von Hoffmanns ›Fantasiestücken in Callot's Manier‹ und eines der beliebtesten Werke der deutschen Romantik. Das schillernde Märchen erzählt vom Schicksal des ungeschickten Studenten Anselmus, der sich in die goldgrüne Schlange Serpentina verliebt und mit ihr nach vielen Verwirrungen und Verwandlungen als Dichter sein Glück findet. Dabei geht es nicht nur um viele skurrile Gestalten und phantastische Geschehnisse, sondern auch um die Schwierigkeiten des Dichtens selbst, um eine romantisch-ironische Darstellung des Schreibprozesses.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können