die Onleihe der Bibliotheken des Goethe-Instituts e.V.. Der Mann ohne Eigenschaften I

Seitenbereiche:


Inhalt:

Der gewaltige literarische Bilderbogen einer untergehenden Epoche Mit einem ausführlichen Kommentar von Karl Corino "Der Mann ohne Eigenschaften", Musils unvollendetes Opus magnum, ist eines der wirkungsmächtigsten Werke der modernen Literatur, "ein letztes Prunkstück österreichischen Barocks, strotzend von Überfülle, Fleisch und Kostüm, Vorhang und Hintergrund, Sinnlichkeit und Reflexion". (Ernst Fischer) Die vorliegende Edition enthält außer dem Romantext Musils einen ausführlichen Kommentar des Musilforschers Karl Corino, in dem die Entstehungs- und Wirkungsgeschichte des Werks "Mann ohne Eigenschaften" erläutert werden. Corino veröffentlichte 2003 eine umfangreiche Musil-Biographie bei Rowohlt und gilt als einer der weltweit führenden Kenner des Autors.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können