die Onleihe der Bibliotheken des Goethe-Instituts e.V.. Hans Fallada - Im Rausch des Schreibens

Seitenbereiche:

Hans Fallada - Im Rausch des Schreibens
Hans Fallada - Im Rausch des Schreibens

Inhalt:

Biografische Dokumentation über den Trinker, den Familienvater, den Morphinisten, den gefeierten Autor und den mehrfachen Gefängnisinsassen Hans Fallada. Mit Fokus auf seine literarische Schaffensperiode zwischen 1931 und 1946 werden Falladas Leben und Werk, zwischen politischen Zwängen und den Fallstricken seiner eigenen Psyche, beleuchtet. Das Doku-Drama befasst sich mit dem vielschichtigen Charakter und der inneren Zerrissenheit des Romanautors. Mit dem Schauspieler Michael Schenk (Nichts als die Wahrheit, Napola Elite für den Führer, Der Baader Meinhof Komplex) als Hans Fallada wurden die wichtigsten Stationen im Leben des Ausnahmeschriftstellers in Szene gesetzt. Kein anderer Schriftsteller beschreibt in seinen Romanen die Situation und Gemütswelt der Menschen dieser Zeit, insbesondere der kleinen Leute , mit solch einer Präzision wie Fallada. Mit Romanen wie Bauern, Bonzen und Bomben und "Kleiner Mann was nun?" ist Fallada in der späten Weimarer Republik ein gefeierter Autor. Sein Buch Jeder stirbt für sich allein avanciert erst 70 Jahre später zum internationalen Bestseller, als dieses erstmals in englischer Übersetzung erscheint.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können