die Onleihe der Bibliotheken des Goethe-Instituts e.V.. Sven Regener liest Wiener Straße

Seitenbereiche:


Inhalt:

"Wiener Straße" beginnt im November 1980 an dem Tag, an dem Frank Lehmann mit der rebellischen Berufsnichte Chrissie sowie den beiden Extremkünstlern Karl Schmidt und H. R. Ledigt in eine Wohnung über dem Café Einfall verpflanzt wird, um Erwin Kacheles Familienplanung nicht länger im Weg zu stehen. Österreichische Aktionskünstler, ein Fernsehteam, ein ehemaliger Intimfriseurladen, eine Kettensäge, ein Kontaktbereichsbeamter, eine Kreuzberger Kunstaustellung, der Kampf um die Einkommensoptionen Putzjob und Kuchenverkauf, der Besuch einer Mutter und ein Schwangerschaftssimulator setzen eine Kette von Ereignissen in Gang, die alle ins Verderben reißen. Außer einen!

Autor(en) Information:

Sven Regener wurde 1961 in Bremen geboren. Er ist Sänger und Texter der Band Element of Crime sowie Autor von: "Herr Lehmann" (2001), "Neue Vahr Süd" (2004), "Der kleine Bruder" (2009), "Meine Jahre mit Hamburg-Heiner" (2011), "Magical Mystery oder: Die Rückkehr des Karl Schmidt" (2013) und zuletzt "Wiener Straße" (2017). Allesamt als ungekürzte Autorenlesung bei tacheles! veröffentlicht. Deutscher Hörbuchpreis 2012.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können