die Onleihe der Bibliotheken des Goethe-Instituts e.V.. ¬A¬ good European

Seitenbereiche:

¬A¬ good European
¬A¬ good European

Inhalt:

Der Begriff der Freiheit ist spätestens seit der europäischen Aufklärung für das europäische Selbstverständnis enorm wichtig. Doch das Versprechen, das dieser Begriff birgt, hat an Glanz verloren. Was bedeutet es heute für uns, frei zu sein? Wie gehen wir mit Wertvorstellungen um, die scheinbar unvereinbar aufeinander treffen? Wie ist es etwa, im Frieden zu leben, aber Krieg erlebt zu haben? Oder lassen sich Traditionsbewusstsein und Selbstbestimmtheit vereinen? Kann man sowohl durchlässige Grenzen als auch sicheres Zusammenleben gewährleisten? Acht europäische Autorinnen und Autoren versuchen eine Standortbestimmung aus ganz unterschiedlichen erzählerischen Sichtweisen: Vladimir Asenijević, Tanja Dückers, Arian Leka, Zinaida Linden, Oliver Rohe, Nasrin Siege, Wilfried N'Sondé, Ilija Trojanow. Da wird ein Zoo gegründet, ein syrisches Mädchen hat Angst vor Hubschraubern oder ein jugendlicher Urlaubsflirt in Kroatien wird zu einem Hochseilakt aus Vergangenheit und Sehnsucht. Ein E-Book zum Projekt Freiraum des Goethe-Instituts, von 2017 bis Anfang 2019: eine Zusammenarbeit von 42 Goethe-Instituten in Europa.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können