die Onleihe der Bibliotheken des Goethe-Instituts e.V.. Molly Monster

Seitenbereiche:


Inhalt:

Der Kinofilm erzählt die Geschichte des fröhlichen und aufgeweckten Monstermädchens Molly, das zusammen mit seinem besten Freund Edison, einem Aufzieh-Spielzeug mit aufmüpfigem Eigenleben, und seinen Eltern im bunten, verrückten Monsterland lebt. Als sich ein Geschwisterchen ankündigt, bricht in der Familie freudiger Trubel aus: Das Ei, das Mutter Etna gelegt hat, soll nach alter Monstersitte Vater Popocatepetel ausbrüten. Der traditionelle Ort dafür ist die weit entfernte Eier-Insel, zu der sich die Eltern aufmachen müssen - die Zeit drängt. Molly soll mit Onkel Alfredo und Onkel Santiago zu Hause zurückbleiben, schließlich ist sie noch zu klein für solch eine lange Reise. Finden die Eltern - findet Molly nicht. Und als die Onkel gerade einmal nicht aufpassen, begibt sich die mutige Monsterin auf eigene Faust zusammen mit Edison auf die lange und spannende Reise über "wüste wilde Hügel" und durch tiefe Täler. Unterwegs begegnet Molly allerlei hilfreichen Mitmonstern und findet schließlich die Eier-Insel, ihre Eltern und ihren neuen Platz als große Schwester in der Monsterfamilie.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können