Onleihe Göttingen. Theaterschlachten

Seitenbereiche:


Inhalt:

In seinem neuen Programm Theaterschlachten erhebt Kai Magnus Sting das wortgewaltige Schwert gegen unsere Tagträume, Delirien und die bittere Wahrheit. Hier steht er nun, der große Wüterich des Kabaretts, mitten auf der Bühne des Lebens: Bis wann ist Aufführung, und wann kommt die Zugabe? Und wie viele hat man zu geben?! Wann wird das Stück abgesetzt? Oder gibt's ungeahnte Verlängerung? Das Theater unseres Daseins: In aller Dramatik, Komik, Wahnwitzigkeit und Skurrilität. In allen möglichen und unmöglichen Variationen, Inszenierungen und Deutungen. Hier wird derartig scharf geschossen und genussvoll geschlachtet, dass es eine Freude ist. Pausenlos und rasendschnell denkt Kai Magnus Sting zu Ende, springt, spielt, schreit und tobt. Bis zur alles entscheidenden Frage: Warum endet alles beim Griechen?!

Autor(en) Information:

Kai Magnus Sting, geboren am 8. Januar 1978 in Duisburg. 1992 erste Begegnung mit Hanns Dieter Hüsch und gemeinsame Auftritte und Zusammenarbeit. Im Sommer 1994 begann Kai Magnus Stings Kabarett-Hörfunksendung "...und der Rest ist Schweigen!" bei einer lokalen Rundfunksendeanstalt und er machte monatlich satirische Beiträge für einige Rundfunkmagazine. Seit 1995 spielte er mehrere Kabarett-Soloprogramme.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können