Bücherhallen Hamburg. Schwarze Lügen, rotes Blut

Seitenbereiche:

Sprachauswahl:


Inhalt:

Kommissarin Ann Lindell ist frisch verliebt in den Journalisten Anders Brant. Umso fassungsloser reagiert sie, als dieser plötzlich und ohne jede Erklärung verschwindet. Genau an dem Tag, an dem der Obdachlose Bosse Gränsberg ermordet aufgefunden wird. Regelrecht schockiert ist sie jedoch, als sie feststellt, dass die Telefonnummer auf dem Zettel in der Tasche des Ermordeten die von Anders ist. Während sie versucht mit Anders Kontakt aufzunehmen, wird die Ermittlungsarbeit in Uppsala zusehends komplizierter. Zwei weitere Todesfälle sind aufzuklären, die mit dem Mord an dem Obdachlosen zusammenzuhängen könnten ...

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können