Bücherhallen Hamburg. Jake Turner und das Grab der Smaragd-Schlange

Seitenbereiche:

Sprachauswahl:


Inhalt:

›Indiana Jones‹ meets ›Mission Impossible‹ Eigentlich sollte es nur ein entspannter Familienurlaub werden. Doch schon in der ersten Nacht in Kairo verschwinden Jakes Eltern spurlos. Widerwillig raufen er und seine Zwillingsschwester sich zusammen, um sie wiederzufinden. Eine erste Spur führt sie in einen Laden, wo zwischen Plastikpyramiden und Pharaonenmasken auch hypermoderne holografische Geräte zu finden sind. Tatsächlich ist dies alles andere als ein Souvenirshop und der Besitzer hat durchaus eine Ahnung, wo Jakes Eltern stecken könnten. Schon bald sind die Geschwister, ausgestattet mit allerlei Gadgets wie einer Smartbrille, einem Bungeeseil und einem Zwei-Wege-Mikro, auf dem Weg ins Innerste der Cheopspyramide, um eine alte Mumie zu finden, gegen die sie ihre Eltern einlösen können.

Autor(en) Information:

Als Kind wollte Rob Lloyd Jones immer ›Indiana Jones‹ werden. Deswegen studierte er Ägyptologie und Archäologie. Bei seiner Teilnahme an verschiedenen Ausgrabungen stieß er auf allerhand spannende Geschichten, die ihn u.a. zu seinem Buch inspirierten. Außerdem ist er der Autor zahlreicher Sachbücher. Rob Lloyd Jones lebt in Sussex.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können