die Havelland-Onleihe. Kein fremder Land

Seitenbereiche:


Inhalt:

Deutschland in einer nahen, bedrückenden Zukunft: Die berühmte Schriftstellerin Lisa Talbach ist eine Frau, auf deren Wort man hört, die auf ein umfangreiches Werk zurückblickt, die politische Entwicklungen durchaus verfolgt und der es doch plötzlich scheint, als habe sie an ihrem Schreibtisch gesessen und Märchen erzählt, während um sie herum die Häuser angezündet wurden. Und dass es brennt, dass die extreme Rechte die bevorstehenden Wahlen gewinnen wird, tritt immer deutlicher zutage. Lisa Talbach entschließt sich zum Rückzug in die Arbeit, in ihr Häuschen auf Mallorca. Von hier aus glaubt sie dem zuschauen zu können, was in ihrem Land passiert. Aber sie hat nicht bedacht, wie schnell sich die Verhältnisse ändern, wie gering die Widerstandskraft ist - auch ihre eigene -, wenn Gewalt ins Spiel kommt. Als die neuen Machthaber beschließen, die berühmte Autorin gehöre nach Deutschland, ist sie plötzlich ganz auf sich allein gestellt. Lisa Talbach muss sich entscheiden zwischen Kampf oder Resignation, zwischen Leben oder Tod.

Autor(en) Information:

Doris Gercke wurde in Greifswald geboren und lebt seit 1949 in Hamburg. Sie war Beamtin, studierte später Jura und begann noch während des Studiums zu schreiben. Sie erfand die Serienfigur Bella Block. Ihre Romane führen nach Russland, in die Ukraine und in viele andere Länder.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können