Onleihe Heilbronn-Franken. Rezepte für einen Schlankmacher-Stoffwechsel

Seitenbereiche:

Sprachen:


Inhalt:

Abnehmen mit maststoffarmer Ernährung ist eine nachhaltige Lösung - das Kochbuch mit Schlankmacher-Rezepten zeigt Ihnen wie es geht!   Wussten Sie, dass es in unserem Körper zwei Stoffwechselpfade gibt? Einer, der möglichst viele Kalorien in Erwartung schlechter Zeiten zur Seite legt und einer, der großzügig direkt Energie zum Leben zur Verfügung stellt? Und genau diese beiden Pfade können Sie von außen mithilfe einer gesunden Ernährung beeinflussen. Es geht dabei konkret darum, Maststoffe zu vermeiden.   Die Theorie: Maststoffe meiden Maststoffe sind in der heutigen Ernährung vielfach vorhanden. Und das nicht nur in Fertigprodukten und Fast Food. Denn Maststoffe sorgen dafür, dass besonders viele Kalorien zur Seite gelegt werden. Dagegen kann man aktiv etwas tun: Rezepte und Lebensmittel konsumieren, die den Stoffwechsel fördern und anregen und somit langfristig und gesund abnehmen.   Die richtigen Lebensmittel Der Theorieteil des Buches klärt Sie darüber auf, wie unser Stoffwechsel arbeitet, wie man Heißhunger vermeidet und zu welchen Lebensmitteln Sie greifen können, um maststofffrei und gesund zu essen. Diese sind zum Beispiel: Wildfleisch, Geflügel sowie Fisch Mozzarella, Frühstücksei Pilze, Sauergemüse, Grünes Gemüse, Beeren   Passende Rezepte für das Frühstück Rührei - mit Kräutern, Spinat oder Gemüse Selbstgebackenes Sauerteigbrot Möhren-Nuss-Aufstrich Scharf marinierte Paprika   Mittagessen - warm und sättigend Es geht nicht darum, die zehnte Diät auszuprobieren und auf Teufel komm raus Kalorien einzusparen. Viel mehr ist die richtige Art des Kochens und eine hochwertige Lebensmittelauswahl die Lösung. Probieren Sie doch mal: Petersilien-Kartoffelsuppe mit Lachs Minestrone alla Genovese Linsensuppe mit Pak Choi Schnelles Puten-Tonnato Geschmorte Hähnchenkeulen mit Kräuterreis Makkaroni mit Zitronen-Sahne-Soße   Essen, bis Sie satt sind Um Heißhunger zu vermeiden und auf Maststoffe zu verzichten, hilft es, den Tag zu planen und hochwertige Mahlzeiten für Frühstück, Mittagessen und Abendessen auszuwählen. Kleine Gerichte, sowie selbstgemacht Dips und Soßen helfen, aus einem Stück Sauerteigbrot ein köstliches Abendessen zu zaubern. Das Kochbuch zeigt außerdem, wie leicht man Desserts selbst machen kann, ohne klassischen Haushaltszucker zu verwenden.

Autor(en) Information:

Golo Willand ist Journalist für Gesundheitsthemen. Sein besonderes Interesse gilt der Verbindung zwischen Ernährung und Medizin - wie etwa der Heilkraft von Nahrungsmitteln und gesundheitlichen Folgen von industrieller Lebensmittelverarbeitung. 2011 wurde er mit dem Felix Burda Award ausgezeichnet.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können