KAS-DigiBib weltweit 24/7. Der Kalte Krieg der Generationen

Seitenbereiche:

Der Kalte Krieg der Generationen

Der Kalte Krieg der Generationen

Wie wir die Solidarität zwischen Jung und Alt erhalten

Autor*in: Pantel, Johannes

Jahr: 2022

Sprache: Deutsch

Umfang: 240 S.

Verfügbar

Inhalt:
Unsere Gesellschaft altert unaufhaltsam. Diese Entwicklung birgt Sprengstoff, nicht nur für unsere Versorgungssysteme, sondern für den gesellschaftlichen Zusammenhalt insgesamt. Bisher konnten wir nach ähnlichen Warnungen wieder zur Tagesordnung übergehen. Mit dem bevorstehenden Eintritt der Babyboomer in den Ruhestand, mit den Protesten der jungen Klimaschützer gegen den Lebenswandel der Alten und mit den Folgen der Coronapandemie sind diese Zeiten endgültig vorbei. Es droht ein Ressourcenkampf, der nicht nur die Solidarität zwischen Jung und Alt, sondern auch die Lebens- und Überlebenschancen alter Menschen massiv bedrohen könnte. Johannes Pantel analysiert diesen Konflikt, skizziert die drohende Eskalation und zeigt Lösungswege für ein gelingendes Bündnis zwischen den Generationen auf.
Autor(en) Information:
Johannes Pantel, Prof. Dr., geboren 1963, studierte Medizin, Philosophie, Psychologie und Geschichte der Medizin in Münster, Heidelberg und London. Nach seiner Facharztweiterbildung in Psychiatrie, Psychotherapie und Geriatrie, Forschungsaufenthalten in den USA sowie Habilitation (Universität Heidelberg) war er viele Jahre in leitenden klinischen Funktionen tätig und bekleidet heute eine Professur für Altersmedizin mit Schwerpunkt Psychogeriatrie und Klinische Gerontologie an der Goethe-Universität Frankfurt. Er ist Autor und Herausgeber von 26 Sach- und Fachbüchern. Er wird als medizinischer Experte und Meinungsbildner vielfach angefragt. Er war und ist beratend u.a. für den Deutschen Bundestag, die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, Ministerien und zahlreiche Stiftungen tätig.

Titel: Der Kalte Krieg der Generationen

Autor*in: Pantel, Johannes

Verlag: Verlag Herder

ISBN: 9783451827044

Kategorie: Sachmedien & Ratgeber, Gesellschaft, Sozialwissenschaft

Dateigröße: 2 MB

Format: PDF

Max. Ausleihdauer: 28 Tage