e-Ausleihe Köln. Als der Wolf den Wald verließ

Seitenbereiche:

Sprachen:


Inhalt:

Als der junge Wolf Flink von seinem Rudel getrennt und aus seinem Revier in den Wäldern vertrieben wird, begibt er sich auf die Suche nach einem neuen Zuhause. Auf seiner gefahrvollen Reise begegnet er Jägern, Waldbränden, einem "schwarzen Fluss" voller "Krachmacher" und dem Hunger - aber auch einem freundlichen Raben und der Schönheit der Natur. Die poetische Erzählung beruht auf dem wahren Leben des Wolfs "Journey", der über 1 600 Kilometer durch den amerikanischen Bundesstaat Oregon wanderte, und wirbt warmherzig um Verständnis für alle Auswanderer - nicht nur die Vierbeinigen. In ihrem Nachwort schreibt die Autorin: "Migration ist der Herzschlag der Welt." Mit Sachinfos zu dem echten Wolf "Journey" und seinem Lebensraum Aufwändige Illustrationen auf jeder Doppelseite In den USA sechs Monate lang auf der New York Times-Bestsellerliste

Autor(en) Information:

Rosanne Parry lebt mit ihrer Familie in einem alten Bauernhaus in Portland, Oregon, USA. Ihr Großvater wurde in Berlin geboren und emigrierte als Teenager nach Amerika. Rosanne Parry hat vier Kinder, manchmal auch einige Hühner und Kaninchen. Die mehrfach preisgekrönte Autorin schreibt ihre Bücher am liebsten in einem Baumhaus in ihrem verwilderten Garten.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können