Mediothek Krefeld. Das Buch der fehlenden Wörter

Seitenbereiche:


Inhalt:

Wundersame und verblüffende Anekdoten zu Gefühlen, die sich nur schwer in Worte fassen lassen Ein Wunderwerk der Phantasie und eine einzigartige Reise durch Literatur und Geschichte. Vom Fahrradfahren in der Antarktis bis zu Leonardo Da Vincis geheimer Leidenschaft fürs Kochen - Stefano Massini erzählt ebenso wahre wie verblüffende Geschichten zu Gefühlslagen, die jeder kennt, für die es aber keinen Namen gibt. Zum Beispiel das Gefühl, dem Ziel seiner Wünsche ganz nahe zu sein - und es trotzdem zu verpassen. Dafür schöpft Massini den Begriff 'Birismus', nach dem verkannten Erfinder des Kugelschreibers László Biró und erzählt seine unglückliche Geschichte. Jeder Eintrag dieses herrlich bebilderten Buches ist eine Überraschung und zeigt uns die Sprache und Geschichte mit neuen Augen.

Autor(en) Information:

Stefano Massini, 1975 in Florenz geboren, ist ein italienischer Romanautor, Essayist und Dramatiker. Seine Werke, u.a. sein erfolgreiches Stück Lehman Brothers. Aufstieg und Fall einer Dynastie, wurden in zahlreiche Sprachen übersetzt und international von renommierten Regisseuren aufgeführt. Für seinen Roman Qualcosa sui Lehman (Mondadori 2016) wurde er mit dem Premio Selezione Campiello, dem Premio Super Mondello, dem Premio De Sica, dem Prix Médicis Essai sowie dem Prix Meilleur Livre Étranger ausgezeichnet. 2020 erscheint bei Hanser Das Buch der fehlenden Wörter.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können