Onleihe Kreis Recklinghausen. Zum Glück in der Schule

Seitenbereiche:


Inhalt:

Als Alternative oder Ergänzung bei der Feststellung kindlicher Glückskonzepte anhand einer quantitativen Analyse wurde hier eine qualitative Erhebung bei Grundschulkindern durchgeführt. Bei der Auswertung der ersten Fragebögen, die aus offenen Fragen bestanden, zeigte sich, wie schwierig es ist, Gefühlszustände abzufragen und Kinder mit einem Fragebogen so zu erreichen, dass sie ihr Gefühlsleben preisgeben. Die im Anschluss an die Fragebögen erhobenen Aufsätze lieferten genauere Informationen über die Zusammenhänge und Begleitumstände des Glücks bei Kindern. Nach einer Zusammenfassung der bis dahin erzielten Ergebnisse stellt sich die Frage, welche pädagogischen Konsequenzen gezogen werden können und warum es überhaupt ein pädagogisches Handeln dazu geben muss. Wie steht es um das Glück in der Schule? Vorschläge für Bildungsziele zum menschlichen Existential Glückserfahrung sollen hier Möglichkeiten aufzeigen. Einen Zugang zur direkten Umsetzung des Glücksthemas im Unterricht bietet das Philosophieren mit Kindern. Mit einem Ausblick auf die aktuellsten Forderungen für die Schule, die sich aus der IGLU Kommission ableiten, wird die Arbeit abgeschlossen.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können