Onleihe Kreis Recklinghausen. Der Satellit

Seitenbereiche:


Inhalt:

Überlebensstrategie Ohne Computer würde unsere Welt zusammenbrechen - und das ist auch in der nicht allzu fernen Zukunft nicht anders. Die Gesellschaft ist so komplex geworden, dass eigentlich nur noch eine Maschine den Überblick behalten könnte. Doch könnten wir eine solche Maschine immer noch kontrollieren, oder wären wir die Sklaven der Super-Rechenmaschine? Um das herauszufinden, richtet ein Wissenschaftler-Team um Raymond Dyer einen Supercomputer in einem Satelliten ein und programmiert ihn so, dass er sich selbst um jeden Preis erhalten muss. Dann schicken sie ein Team los, diesen Computer zu zerstören. Sollte etwas schiefgehen, wären schlimmstenfalls ein paar Menschenleben verloren, und man könnte den Computer einfach wieder abschalten. Der Computer allerdings sieht das ganz anders ...

Autor(en) Information:

James P. Hogan (1941-2010) wuchs im Londoner Westen auf. Sein erster Roman Das Erbe der Sterne erschien 1977. Sein wissenschaftlich-technisch orientierter Schreibstil fand großen Anklang, sodass Hogan mehrere Nachfolgeromane schrieb. Er wurde oft mit seinem Landsmann Arthur C. Clarke verglichen. Bis zu seinem Tod lebte er mit seiner Frau Jackie, mit der er in dritter Ehe verheiratet war, in Florida und Irland.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können