Onleihe Kreis Recklinghausen. Hans Christian Andersens schönste Märchen

Seitenbereiche:


Inhalt:

Märchen wie "Das hässliche Entlein" oder "Die Prinzessin auf der Erbse" sind uns allen geläufig. Doch eine Vielzahl der insgesamt 156 Geschichten, die Andersen in seinem 1839 in Deutschland erschienenen Buch "Märchen, für Kinder erzählt" aufgeschrieben hat, sind in Vergessenheit geraten. Zum Beispiel sein "Feuerzeug", mit dessen Hilfe eine Schar wilder Hunde Wünsche erfüllt. Oder "Der standhafte Zinnsoldat", der sich unsterblich in eine papierne Tänzerin verliebt. Wunderbare Schätze, die hier neu gehoben werden. Enthält die Märchen: - Die Prinzessin auf der Erbse - Die wilden Schwäne - Das Feuerzeug - Der Schweinehirt

Autor(en) Information:

Hans Christian Andersens Geschichten basieren zumeist auf Volksmärchen, die er bearbeitete, bis sie seinen literarischen Ansprüchen genügten. Angelehnt an dänische, deutsche und griechische Sagen, historische Begebenheiten und Legenden und inspiriert von literarischen Strömungen seiner Zeit, schuf Andersen so die bedeutsamsten Kunstmärchen des Biedermeier. Zu Lebzeiten fanden seine Geschichten vor allem in Deutschland Anklang, in seiner dänischen Heimat trat der Ruhm erst verspätet ein. Heute gehören Andersens Märchen zweifelsohne zur Weltliteratur.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können