Online Bibliothek LB. Letzte Tage, jetzt

Seitenbereiche:


Inhalt:

Ich glaube nicht mehr an uns. Es geht mir (jetzt, bloß) darum, ein Leben zu bekommen, irgendeines. Ich will vergessen und wünsche mir gleichzeitig doch, daß alles ein bißchen wie früher wird, daß alles wie früher werden kann ... Jan Drees' melancholischer Roman ist das ernüchternde Psychogramm einer Generation, die utopiesuchend ihre Tagträume lebt und im selbstbewußten Scheitern der großen Gefühle noch das kleine Glück verfehlt.

Autor(en) Information:

Jan Drees, debütierte im Winter 2000 beim Alibaba-Verlag mit der Ur-Version von "Staring at the sun". 2006 folgte "Letzte Tage, jetzt" als Roman und Hörbuch bei Eichborn. Jan Drees studiert Germanistik und Medienwissenschaften in Düsseldorf, arbeitet als Kulturjournalist und legt Indie-Vinyls bei den "Hotel Yorba"-Partys im Wuppertaler Club Maxim auf. Die vorliegende "Staring at the sun"-Fassung hat der Autor komplett neu geschrieben, collagiert, mit unveröffentlichten Texten erweitert.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können