die Onleihe Libell-e Drei. ¡Hola! bei Kilometer 410

Seitenbereiche:


Inhalt:

Traugott Roser macht sich auf den Weg. 800 Kilometer läuft er von Saint-Jean-Pied-de-Port bis nach Santiago de Compostela. Ehrlich und authentisch, humorvoll und nachdenklich erzählt der Theologe von seinen Erlebnissen und Widerfahrnissen auf dem Jakobsweg - seiner Lust am Wandern und Genießen, der körperlichen Anstrengung und vor allem den Menschen, denen er begegnet. Für Traugott Roser ist die Begegnung mit den Menschen das eigentliche Geheimnis des Jakobswegs. Je mehr Aufmerksamkeit er ihnen schenkt, desto mehr kommt er sich selbst auf die Spur. Da sind der 23-jährige südkoreanische Student, der immer ein passendes Zitat aus "Bohemian Rhapsody" parat hat, die Schweißerin aus der kanadischen Schwermetallindustrie, der Biker aus Oldenburg oder eben wundersame Begegnungen, wie die bei Kilometer 410, als er Jesus trifft. Am Ziel angekommen fühlt sich Traugott Roser wie im Paradies oder genauer: in einem dreitägigen Rausch, der ihn in eine Punkbar und eine Disco und schließlich zu den Reliquien des Heiligen Jakobus führt. Ein Buch voller Sprachwitz und Selbstironie, Ehrlichkeit und einer unbändigen Freude an überraschenden Begegnungen.

Autor(en) Information:

Dr. Traugott Roser, 1964 an der Altmühl geboren, war nach seinem Studium der Evangelischen Theologie Gemeindepfarrer in München sowie als Seelsorger auf einer Palliativstation tätig. Seit 2013 ist er Professor für Praktische Theologie an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Er lebt mit seinem Mann Daniel in der Nähe von Münster (Westf.). Im Herbst 2019 ist er den Camino Francés gegangen.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können