die Onleihe libell-e Nord. Rille aus dem Luftschacht

Seitenbereiche:


Inhalt:

Blinder Passagier im Mehrfamilienhaus Vier Wochen Hausarrest wegen einem Blauen Brief! Völlig übertrieben, findet Roderich. Nicht mal zum Fußballtraining darf er. Und dann hört er auch noch seltsame schlürfende Geräusche im Fahrstuhl - ganz klar: ein Geist! Blöd nur, dass Roderich vor Schreck seinen nagelneuen Fußball im Fahrstuhl liegen lässt und der Fahrstuhl-Geist ihn einfach mitnimmt. Aber wie kann er den von einem Geist zurückbekommen? Originell und tiefgründig - das Kinderbuchdebüt von Maike Siebold Maike Siebold erzählt die Geschichte einer ungewöhnlichen Familienzusammenführung in einem spannenden Setting: Rille nutzt die Luftschächte, die wie Verkehrswege durch das alte Mietshaus führen, um das Leben der Bewohner unter die Lupe zu nehmen. So kommt sie nicht nur ihrem Familiengeheimnis auf die Spur, sondern hilft gemeinsam mit Roderich den Mietern bei so manchem Problem. Mit Rille aus dem Luftschacht können Lesepunkte bei Antolin gesammelt werden.

Autor(en) Information:

Maike Siebold arbeitet als Produkt-Poetin (Texterin) in einer Kommunikationsagentur. Ihre ersten beruflichen Schritte machte sie im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit. Sie hat eine ausgesprochene Schwäche für Nachtisch, einen Hang zu Punkten und liebt Swing. Zu ihrer Familie gehören drei Söhne, zwei Stiefkinder, ein dicker Kater und ein toller Mann.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können