die Onleihe libell-e Süd. Leben auf dem Mars

Seitenbereiche:


Inhalt:

Isoliert vom Rest der Menschheit leben sechs Wissenschaftler ein Jahr lang in einem Habitat mit elf Metern Durchmesser mitten auf einem hawaiianischen Vulkan. Kontakt nach draußen haben sie nur per E-Mail; wenn sie ihre Unterkunft verlassen, tragen sie Raumanzüge. Im Auftrag der NASA sollen sie einen bemannten Flug zum Mars simulieren. Christiane Heinicke, die einzige deutsche Teilnehmerin, gibt einen einmaligen Einblick in diese extraterrestrische Wohngemeinschaft: Sie berichtet vom nicht ganz spannungsfreien Zusammenleben auf engstem Raum, von Versorgungsengpässen, vom Duschrekord, der bei 30 Sekunden liegt, und davon, wie ein großer Traum der Menschheit tatsächlich wahr werden könnte.

Autor(en) Information:

Christiane Heinicke, geboren 1985, hat in Ilmenau und im schwedischen Uppsala Physik studiert. Sie wurde als einzige Deutsche von der NASA für ein Projekt ausgewählt, das ein Jahr lang das Leben auf dem Mars simuliert. Zusammen mit fünf weiteren Wissenschaftlern lebt die promovierte Physikerin in einem Habitat auf einem aktiven Vulkan auf Hawaii, verlassen kann sie die Unterkunft nur im Raumanzug. Über ihr Jahr als Versuchskaninchen schreibt die Deutsche in ihrem Blog.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können