die Onleihe libell-e Süd. Nach dem Schmerz

Seitenbereiche:


Inhalt:

Die gefeierte Cellistin Hannah Gold berührt die Menschen mit ihrer Musik, doch an sie selbst kommt niemand heran: Denn Hannah kann keinen Schmerz mehr empfinden. Als Kind wurde sie vor den Augen ihres Vaters, eines Staatssekretärs im Wirtschaftsministerium der DDR, gefoltert, um geheime Informationen über die Rosenholz-Dateien aus ihm herauszupressen. Er schwieg, und Hannah hat ihn nie wiedergesehen, bis er eines Abends plötzlich in einem ihrer Konzerte sitzt. Von da an wird sie in einen Strudel aus alten und neuen Machenschaften hineingezogen. Gemeinsam mit dem Journalisten David Berkoff versucht Hannah, hinter das Geheimnis ihres Vaters und damit den brisanten Daten auf die Spur zu kommen.

Autor(en) Information:

Lucas Grimm ist das Pseudonym eines erfolgreichen Drehbuchautors, der jahrelang als Musiker, Schauspieler, Filmemacher und Entrepreneur arbeitete. Nach einem Schicksalsschlag reiste er mehrere Monate durch Amerika, Indien, Tansania und Israel und begann zu schreiben. Der Thriller "Nach dem Schmerz" ist sein erster Roman.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können