die Onleihe Mecklenburg-Vorpommern. ¬Das¬ Duell

Seitenbereiche:

Sprachen:


Inhalt:

Bei ihrer ersten Begegnung im Jahr 1958 ahnten "MRR" und "GG" nicht, dass sie als untrennbares Paar der deutschen Literatur den Rest ihres Lebens verbunden sein würden. Sie waren der SS-Mann und der Jude, die beiden Deutschen aus Polen, die in der Liebe für die Literatur ihren gemeinsamen Nenner entdeckten. Im darauffolgenden Jahr veröffentlichte der 32-jährige Günter Grass seinen Erstlingsroman "Die Blechtrommel" - und Reich-Ranicki verriss ihn. Hier begann das wechselhafte Verhältnis von Dichter und Kritiker, das - geprägt von Eklats, Liebeserklärungen und zahllosen Wortgefechten - die beiden über ein halbes Jahrhundert lang einander näherbringen würde. Weidermann widmet sich jedoch nicht nur jenen Gipfeln der öffentlichen Streitigkeiten. Er ergründet auch das Fundament dieser ausnahmslosen Beziehung und blickt dabei weit zurück in die Vergangenheit der beiden großen Persönlichkeiten.

Autor(en) Information:

Volker Weidermann, 1969 in Darmstadt geboren, ist einer der renommiertesten Literaturkritiker Deutschlands. Seit 2003 ist er Feuilletonchef der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung und lebt in Berlin. 2009 erhielt Weidermann den Kurt-Tucholsky-Preis für literarische Publizistik für sein "Buch der verbrannten Bücher".

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können