die Onleihe Mecklenburg-Vorpommern. Zarah Leander

Seitenbereiche:

Sprachen:


Inhalt:

Zarah Leander gilt als berühmtester und umstrittenster weiblicher UFA-Star der 40er Jahre. Sie spielte in einer Vielzahl deutscher Filmproduktionen aus Nazi-Deutschland, doch es ist vor allem ihre einzigartige, rauhe Stimme, die bis heute Erinnerungen weckt. Das kann doch einen Seemann nicht erschüttern oder Ich weiß, es wird einmal ein Wunder geschehn mögen einst Durchhaltelieder gewesen sein, heute gehören sie zum Weltgut vokaler Musik. Christian Blees sucht in seinem Feature nach dem Wahrheitsgehalt der Nazi- Vorwürfe, skizziert das Leben der Diva und ihr ambivalentes Verhältnis zu den schwedischen Landsleuten. Eine Hommage an die Leander mit Experteninterviews, Zeitzeugenbefragungen und mit einigen seltenen Aufnahmen ihrer Lieder. Es entsteht eine informative Toncollage, die den Star keineswegs verherrlicht, sondern vielmehr kritisch würdigt und der jüngeren Generation näher bringt.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können