die Onleihe Mecklenburg-Vorpommern. Die künstlichen Paradiese

Seitenbereiche:

Sprachen:


Inhalt:

In "Die künstlichen Paradiese" beschreibt Charles Baudelaire mit Liebe und Leidenschaft zwei der populärsten Gifte: Das Haschisch und den Wein.

Autor(en) Information:

Charles Baudelaire, geboren 1821 und gestorben 1867 in Paris, ist einer der größten französischen Lyriker und einer der wichtigsten Wegbereiter der europäischen literarischen Moderne. Er galt bereits der folgenden Lyriker-Generation, den Symbolisten, als Vorbild. Durch seinen Konsum von Haschisch, Opium und Alkohol war er meist in Geldnot.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können