die Onleihe Mecklenburg-Vorpommern. Zwischenland

Seitenbereiche:

Sprachen:


Inhalt:

Uwe Rada hat sich in das Zwischenland begeben, das einstige Randgebiet Deutschlands bzw. Polens, in dem längst etwas Neues im Entstehen begriffen ist. Durch wirtschaftliche Kooperation, Schaffung gemeinsamer Schulen und Universitäten, aber auch in alltäglichen Begegnungen beim Einkauf sind sich Deutsche und Polen so nah wie nirgends sonst. Radas literarische Reportagen berichten vom Umgang mit der schwierigen gemeinsamen Vergangenheit. Beim Blick auf Erfolg und Scheitern der Pioniere und Projekte im Grenzgebiet zeichnen sich Wege ab, die in die Zukunft weisen.

Autor(en) Information:

Uwe Rada, Jahrgang 1963, zog 1983 nach Berlin und studierte Germanistik und Geschichte. Heute ist er Redakteur der taz sowie Buchautor. Die Schwerpunkte seiner Arbeit sind Stadtentwicklung sowie die Grenzregion in Deutschland und Polen.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können