die Onleihe Mecklenburg-Vorpommern. Das Uhrenstellinstitut

Seitenbereiche:

Sprachen:


Inhalt:

Das Uhrenstellinstitut ist möglicherweise der bedeutendste türkische Roman des 20. Jahrhunderts, mit Sicherheit ist es der komischste. Der Antiheld Hayri hat mit seinem Freund Halit einen gigantischen und finanziell bestens ausgestatteten Verwaltungsapparat gegründet, der für die korrekte Einstellung sämtlicher Uhren im Land zu sorgen hat. Eine falsch gehende Uhr wird mit einem Bußgeld bestraft, Widerholungstäter dürfen mit Rabatt rechnen. Durch einen Zufall kommt es schließlich zur Einsicht in die Überflüssigkeit des Instituts und zu dessen Schließung eine ständige Auflösungskommission, der alle wichtigen Mitarbeiter des Instituts angehören, bleibt natürlich bestehen. Tanpinar erzählt vom Übergang einer Gesellschaft von der alten in die neue Zeit mit satirischer Brillanz, überbordender Fabulierlust und einer großen Liebe zu den Figuren, über die er sich so hinreißend lustig macht.

Autor(en) Information:

Ahmet Hamdi Tanpinar, 1901 in Istanbul geboren, studierte Literaturwissenschaften und arbeitete danach zunächst als Gymnasiallehrer. Später lehrte er an der Akademie der schönen Künste und an der Universität von Istanbul. Tanpinar starb 1962. Das Uhrenstellinstitut wurde im gleichen Jahr posthum veröffentlicht.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können