die Onleihe Mecklenburg-Vorpommern. Ein Sommer in Baden Baden

Seitenbereiche:

Sprachen:


Inhalt:

Ein junger russischer Intellektueller reist nach St. Petersburg auf den Spuren Fjodor M. Dostojewskijs. Im Zug liest er im Tagebuch von Anna Grigorjewna, der Ehfrau und grossen Liebe des Schriftstellers. Gefesselt von den Aufzeichnungen werden die Figuren lebendig und er verwebt seine Reise nach St. Petersburg mit der Reise Dostojewskijs im Jahre 1867, als er in Begleitung seiner Frau ins Eldorado aller Spieler, nach Baden Baden fährt. Ein liebeswertes Portrait des begnadeten Schriftstellers, unabdingbar für das Verständnis der tragischen Figur Dostojewskij.

Autor(en) Information:

Leonid Zypkin wurde 1926 als Sohn russischjüdischer Eltern in Minsk geboren. Nur knapp überlebte er den stalinistischen Schrecken der dreissiger Jahre und die deutschen Angriffe auf die Sowjetunion im Zweiten Weltkrieg. Er studierte Medizin und arbeitete als Pathologe in Moskau. Sein literarisches Werk, das zu seinen Lebzeiten unveröffentlicht blieb, umfasst neben "Ein Sommer in Baden- Baden" kürzere Erzählungen,Lyrik sowie die autobiographischen Novellen "Die Brücke über den Neroch" und "Norartakir". Zypkin starb 1982 kurz bevor sein Roman, der in seiner Heimat nicht erscheinen konnte, in den USA veröffentlicht wurde.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können