die Onleihe Mecklenburg-Vorpommern. Ich verfluche den Fluss der Zeit

Seitenbereiche:

Sprachen:


Inhalt:

Als Arvids Mutter im November 1989 erfährt, dass sie Krebs hat, beschließt sie, noch einmal ein paar Tage in ihrem Sommerhaus auf Jütland, ihrer dänischen Heimat, zu verbringen. Weder ihren Mann noch die erwachsenen Söhne will sie dabeihaben. Doch Arvid, der schon immer das Sorgenkind der Mutter gewesen ist und nun vor der Scheidung steht, reist ihr Hals über Kopf nach. In raffinierten Rückblenden erzählt der in Norwegen mehrfach ausgezeichnete Roman eine Geschichte von Mutter und Sohn, Alter und Jugend, Kränkungen und nachgetragener Liebe. Wo den Figuren die Worte fehlen, beschreibt Per Petterson in dichter Sprache und unvergesslichen Szenen, was sie bewegt.

Autor(en) Information:

Per Petterson, geboren 1952 in Oslo, ist ausgebildeter Bibliothekar und arbeitete als Buchhändler und Übersetzer, bevor er sich als Schriftsteller etablierte. 2007 wurde er für Pferde stehlen, das bei Hörbuch Hamburg als ungekürzte Lesung von Walter Kreye erschienen ist, mit dem internationalen IMPAC-Literaturpreis ausgezeichnet.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können