die Onleihe Mecklenburg-Vorpommern. Die Legende von Sigurd und Gudrún

Seitenbereiche:

Sprachen:


Inhalt:

Gibt es ein Werk, das für uns so wichtig und prägend ist wie Ilias und Odyssee für die Antike? "Ja!", sagt der Erfinder der modernen Fantasy: Die nordische Sage von Sigurd und Gudrún! Und J.R.R.Tolkien dichtete selbst den ehernen Stoff der Edda und des Wölsungenlieds für unsere Zeit neu. Lesen Sie, wie Sigurd den fürchterlichen Drachen Fáfnir tötet. Wie er die schlafende Brynhild erweckt aus einem Feuerwall. Und wie am Hof der Nibelungen große Liebe entbrannte und auch großer Hass. Tolkien schöpft hier ein Werk von unvergleichlicher Sprachkraft und einem Rhythmus, der alle Sinne erfasst. Der reich kommentierte Band gibt Tolkiens Originalverse neben der deutschen Übersetzung wieder.

Autor(en) Information:

John Ronald Reuel Tolkien wurde am 3. Januar 1892 in Bloemfontein (Südafrika) geboren und wuchs in England auf. Von 1925 an war er Professor für englische Philologie in Oxford und erwarb sich schon bald großes Ansehen als einer der angesehensten Philologen weit über die Grenzen Englands hinaus. Seine besondere Vorliebe galt den alten nordischen Sprachen. Seine weltbekannten Bücher "Der Hobbit", "Der Herr der Ringe", "Das Silmarillion" haben die Fantasyliteratur entscheidend geprägt und wurden in über 40 Sprachen überSetzt. Millionen von Lesern werden seither von den Ereignissen in Mittelerde in Atem gehalten. J. R. R. Tolkien starb 1973 in Bournemouth.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können