die Onleihe Mecklenburg-Vorpommern. Diamantenfieber

Seitenbereiche:

Sprachen:


Inhalt:

Ein spannender historischer Roman über Liebe und Hass, Gier und Rache und ein atemberaubendes Abenteuer unter dem weiten Himmel Afrikas. 1905: In dem unwirtlichen Wüstenort Lüderitzbucht verbreitet sich unter den deutschen Siedlern eine sensationelle Nachricht. Der Bahnarbeiter August Stauch ist durch Zufall auf Diamanten gestoßen. Wenig später wird der abgelegene Küstenort zur reichsten Stadt der Welt. Auch den jungen Kriegsversehrten Eric packt das Diamantenfieber. Die glitzernden Steine scheinen seinem trostlosen Leben endlich die lang ersehnte Wende zu bringen. Doch schon bald wird ihm seine Gier zum Verhängnis, und er droht die Liebe gleich zweier Frauen zu verlieren. Denn Glück, so erkennt er beinahe zu spät, lässt sich nicht kaufen.

Autor(en) Information:

Giselher W. Hoffmann wurde 1958 in Naminia geboren. Er publizierte seine ersten Romane über die Geschichte der ehemaligen deutschen Kolonie selbst, bevor er in Deutschland entdeckt wurde. Persönliche Erfahrungen, ethnologisches Interesse und genaue Recherchen bilden die Grundlage seiner schriftstellerischen Arbeit, der Brückenschlag zwischen den Kulturen das Ziel. Als Nachfahre deutscher Einwanderer ist Hoffmann inzwischen der bekannteste deutschsprachige Autor Afrikas.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können